+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Mittwoch, 4. Februar 2015

140 Quadratmeter Medienhetze

Heute unser Qualitätsjournalismus in Form diverser Mainstreamschmierblätter wie z.m.B. Welt-online:

"Hartz-IV-Empfänger zu Recht aus Wohnung geworfen

Das Sozialamt weigerte sich, die Miete für die 140 Quadratmeter große Wohnung eines Hartz-IV-Empfängers zu zahlen. Dieser wurde nun aus der Wohnung geworfen – zu Recht, so die Richter des BGH."

"Der Bundesgerichtshof hat einen Hartz-IV-Empfänger aus Nordrhein-Westfalen in die Schranken gewiesen, der sich gegen den Rauswurf aus seiner 140 Quadratmeter großen Wohnung wehrte. Das höchste deutsche Gericht für Zivilsachen bestätigte am Mittwoch in Karlsruhe die Wohnungskündigung wegen ausstehender Mieten. Der Mann aus Hilden hatte sich auf Zahlungsansprüche gegenüber den Sozialbehörden berufen, die eine derart große Unterkunft mit einer Monatsmiete von 1100 Euro aber nicht akzeptieren wollten.
"Geld hat man zu haben", sagte Richterin Karin Milger mit Blick auf die grundsätzliche Zahlungsverpflichtung von Mietern. Dies stehe zwar nicht im Gesetz, sei aber ein allgemeiner Satz im Mietrecht. "Bei Geldschulden befreien wirtschaftliche Schwierigkeiten den Schuldner auch dann nicht von den Folgen verspäteter Zahlung, wenn sie auf unverschuldeter Ursache beruhen", heißt es im Urteil weiter. Der Mieter hafte, obwohl er auf Sozialleistungen angewiesen war und diese Hilfe auch rechtzeitig beantragt hatte."

Soweit der Text von der Startseite des Propagandaorgans.
Diese "Skandal" - Schlagzeile hat natürlich Seite 1 Charakter.
Es ist eine Schande, das so ein Prozess überhaupt bis zum BGH kommt.
Jeder Dorftrottel hätte entscheiden können, das die 140 m² für einen Hartz4bezieher zu viel sind. (rund 50m² sind für einen 1 Personenhaushalt laut Hartz4Gesetzen "angemessen" )
Aber mit dem Steuern verschwenden hat es unser "Rechtsstaat" es ja.
 "Geld hat man zu haben", sagte Richterin Karin Milger 
ja auch schließlich selber.
Wichtige Prozesse hingegen kommen erst gar nicht vor Gericht, 
weil die Angeklagten über ausreichende Bonität und/oder Bekanntenkreis verfügen.
Beispiel Grüner Özdebil. 
Andere werden für 0,01 Gramm Hasch zu 700 Euro Strafe verdonnert, 
das grüne NATO-Trüffelschwein Özdebil kommt mit Einstellung der Ermittlungen wegen Geringfügigkeit davon.
Eine Haschpflanze ergibt zwischen 40 und 60 Gramm Hasch.

Aber am meisten ist es zum Kotzen, 
dass in dem ganzen Artikel nichts darüber steht, 
um wie viele Personen es sich handelt, 
oder ob die 140m² wirklich von nur einem beansprucht wurden.
Es wird der Eindruck erweckt,
das diese Unverschämtheit vom einzelnen HARTZ4ler vollkommen normal 
für jeden anderen der Rechtlosen-Schicht ist.
So haben die Gutmenschen in Deutschland wieder mal einen Grund mehr,
nach unten zu treten, 
sie buckeln ja schliesslich auch demütig nach oben, 
da muss unsere Qualitätspresse natürlich regelmäßig,
für "Skandal"-Nachschub sorgen.
Typisch deutsches Tugendtum eben......

Donnerstag, 29. Januar 2015

Das EU-NATO-Märchen von Russischen Truppen in der Ukraine



Brüssel : Treffen der Aussenminister. 
Die EU soll die Sanktionen gegen Russland, 
welche auf Drängen der USA überhaupt erst erhoben wurden, 
weiter verschärfen, 
wenn Russland nicht seine Truppen aus der Ukraine abzieht. 
Welche Truppen ?
Donnerstag, 29.01.2015

Ukrainischer Armeechef: Keine russischen Einheiten in der Ostukraine

Kiew. Der ukrainische Generalstabschef Viktor Muschenko hat Behauptungen der Regierung in Kiew widersprochen, reguläre russische Armee-Einheiten würden aufseiten der Separatisten in der Ostukraine kämpfen. Dass russische Soldaten an den Kämpfen beteiligt seien, sei belegt. Aber: „Wir haben einige Fakten, dass einzelne Soldaten der russischen Streitkräfte und russische Staatsbürger im Bestand der illegalen bewaffneten Formationen an den Kampfhandlungen teilnehmen“, sagte Muschenko. „Wir führen aber keine Kämpfe mit Einheiten der regulären russischen Armee.“ sagte Muschenko örtlichen Medien zufolge am Donnerstag in Kiew. Zu Vorwürfen auch der Nato und der USA, Russland liefere Waffentechnik, darunter Panzer, sagte er nichts.
Die prowestliche Führung in Kiew hatte wiederholt behauptet, dass reguläre Einheiten des Nachbarstaates die moskautreuen Rebellen im Donbass unterstützen. Moskau hat dies stets zurückgewiesen. Zugleich zeigte Kremlchef Wladimir Putin Verständnis für russische Kämpfer an der Seite der Separatisten. „Alle Menschen, die dem Ruf des Herzens folgen (...) sind keine Söldner, da sie dafür kein Geld bekommen“, hatte er im Dezember gesagt. (dpaQuelle))

Einfach mal eine scheinbar nicht zensierte Zeitung lesen,
dann erledigt sich die Märchenstunde vom Putins Russenarmee in der Ukraine.

Dienstag, 27. Januar 2015

TTIP - Grundgesetz und Verfassungen werden ersetzt

USA/EU - Mit Inkrafttreten von TTIP
wird in Zukunft auch die Verfassungen der USA
und der EU-Mitgliedsstaaten,
sowie das Grundgesetz der BRD ausser Kraft gesetzt.
Da Gesetzgebung von da an,
vollkommen in den Händen von Interessenvertretern verschiedener Industriezweige der USA liegt, 
und nicht wie bisher,
auch Deutsche Gross-Unternehmen Gesetze mitschreiben dürfen,
wird die TTIP-Bibel
als Wegweiser für die Gesetzgebung angeordnet.

Das Buch TTIP Vers 1. Die Gebote
1. Du sollst nicht kritisieren den TTIP, sonst bist Du Terrorist.
2. Du sollst nicht denken nach über den TTIP, sonst bist Du Terrorist
3. Du sollst keine anderen Gesetze haben neben TTIP, sonst bist Du Terrorist
4. Du sollst lieben TTIP, mehr als Deinen Nächsten, sonst bist Du Terrorist....
5. beliebig von TTIP erweiterbar

Donnerstag, 15. Januar 2015

Merkels verbotener Generalverdacht

Merkel heute:
"Jede Ausgrenzung von Muslimen, jeder Generalverdacht verbietet sich".

Aber sie schreit nebenbei, genau wie die CDU-CSU nach der unnützen Vorrats-Datenspeicherung für alle Bundesbürger.
SPD-Politiplatsch Gabriel zögert noch, aber will bestimmt auch bald.
Merkel fordert einen neuen Anlauf der EU zur Speicherung von Telefon- und Internetdaten, obwohl erst im April 2014 der Europäische Gerichtshof einer geplanten EU-Regelung zur Speicherung von Daten ohne Verdacht auf Straftaten einen Riegel vorgeschoben hat.
Wie stellen Merkel und die anderen Vereine sich mit dem verbotenem Generalverdacht gegen Muslime vor ?
Muslimische Internetnutzer werden nicht mit der Vorrats-Datenspeicherung beschnüffelt,
während Millionen europäischer Internetnutzer mit der Vorratsdatenspeicherung unter Generalverdacht gestellt werden, Terroristen zu sein oder das Internet zu kriminellen Handlungen zu nutzen ?

Es gibt ja genug Idioten die meinen,
 "Ich habe nichts zu verbergen".

All jene, die dieses Argument
zur Duldung der dauerhaften Speicherung,
der schon lange stattfindenden Massenbeschnüffelung,
vorbringen,
sollten sich auf einem Marktplatz zur Demo der
"EIFVORDASIA"- *
"Europäische-Idioten-für-Vorrats-Datenspeicherung im Abendland"
zusammenfinden
und offen ihre Geschlechtsteile zur Schau stellen,
während ihre Kontoauszüge und Privatpost offenen vorgelesen werden..

Sie haben ja nichts zu verbergen, nicht einmal ihre privatesten Sachen..

* (bekloppte Abkürzungen sind bei Demos gerade Mode)

Das sicherste Mittel gegen den Terror wäre,
wenn die "Westlichen Werte" aufhören würden,
unter dem Deckmantel der Demokratisierung
Krieg gegen andere Kulturen zu führen.
Da wo die Muslime herkommen,
gehören sie garantiert zum einem Volk
was der Westen gerade mit Bomben "demokratisiert"
oder mit Sanktionen "Kultiviert".
Die NATO und ihre "Verbündeten" werfen seit Jahrzehnten
Bomben auf Muslime,
da können wir hier als Antwort keine Rosen erwarten.
Schade um jedes Leben, was dieser Irrsinn im Namen des Mammon
bisher gefordert hat und noch fordern wird.
Bevor nicht der ganze Planet "westliche Werte" hat,
wird das morden wohl nicht enden.
Wirtschaftliches Wachstum fordert eben Tribute -
Stabilität in Frieden bringt den westlichen Wertedesignern
anscheinend keinen Profit.

Ebenfalls Zitat Merkel Regierungsansprache im Bundestag:
“Antisemitismus ist unsere staatliche Pflicht”

Die Trulle liest alles vor was man ihr aufschreibt.... 
Zeugt echt von Intelligenz....

Montag, 5. Januar 2015

Erpresser erpresst Erpresste

Frohes Neues 2015 -  Die "Angst" geht wieder um.

In Griechenland könnten die "barbarischen" Linken die Wahlen gewinnen,
weil die Letzte, von der EU gestellte Regierung Griechenlands
nicht weiter auf dem Chefsesseln sitzen darf.
Das griechische Volk hat im Parlament, einfach 3mal nacheinander,
 nicht den "passenden" Kandidaten der EU gewählt.
In Deutschland hätte man natürlich den gewollten Kandidaten früher gewählt.
Spätestens nach dem zweiten Durchgang der Wahl, wäre hier das Ergebnis
so manipuliert worden, dass auch der Gewollte-Kandidat gewonnen hätte.

Griechenland hat offensichtlich nur gute Erfahrungen mit der Kleinkorruption.
Die Parteienkorruption im grossem Stil wie in Zentral-Europa,
muss denen erst noch beigebracht werden.

Nun wirbelt, wegen dieser Wahl, der Mainstream und das Parteienkartell,
jede Menge Dreck auf und schürt Angst.
Die griechische Linken Monster wird Griechenland, den Euro,
und Europa zerstören.
Der Gemeinsam-Hunger wird uns,
unter den  linken Roten, ohne EU übermannen,
BRD-Babys werden verhungern, in England gibt es kein Frittiertes mehr
und Italien macht Spagetti nur noch aus Chinasoja.

Hauptbotschaft ist:
Die faulen Griechen werden dem Westen nicht die Milliarden wiedergeben.

Also das Geld, welches die Regierungen über die Köpfe der Bürger hinweg,
von den EU-Befürworter-Bonzen mit EZB und IWF
nach Griechenland gepumpt wurden,
nur um Griechenland erpressbar zu machen.

Die Griechen haben scheinbar keine Lust mehr, weiterhin erpresst zu werden und lehnen sich gegen die Plünderung der Bürger durch die EU-Vorgaben auf.

Von einem Austritt aus der EU, hat aber auch noch keiner etwas gesagt.
Auf jeden Fall nicht in Griechenland.

Aber der Mainstream und unsere Volksverrärtreter posaunen es aus allen Rohren. So wie der hier:
„Wir sind nicht mehr erpressbar“, laberte heute der Vizekanzler Sigmar Gabriel Er verlangt von der nächsten Regierung in Athen,
„egal, wer sie stellt, dass die mit der EU getroffenen Vereinbarungen eingehalten werden“.
Was Stigmar, was SONST ??? Womit willst Du die Griechen erpressen ?

Was regen sich denn alle auf ?
Gebt doch den Linken in Griechenland mal eine Chance.
Wenn das, dass selbe Gelumpe wie in Deutschland ist,
ist der Euro und die EU, Krieg und Terror,
Verfolgung und Unterdrückung weiterhin gesichert.
Mit jeder Stufe auf dem Weg zur Macht den die Linken erklimmen,
schwindet auch deren,
noch humanistisch klingendes Parteiprogramm...noch.
"Link" steht nun einmal für falsch und hinterhältig.

Und Stigmar, Du Leiden Plebus,
Du bist einfach nur affig und albern.
Als Erpresser, erpresst man keine Erpressten.
Man zahlt oder fordert Schutzgeld.
und spannt auch keine erpresserischen Rettungsschirme.

Der Idiot bleibt zum Schluss immer der, der zahlt.
Griechenland und alle anderen "EU-Sorgenkandidatenstaaten"
hätten für den Beitritt zur EU, wie Deutschland zahlen müssen.

Parteien und Funktionäre kann man kaufen.
Länder und deren Bürger offensichtlich nicht...
EU-Mitgliedschaft gegen Bares, das wäre doch was.
Die EU, würde dann allerdings nur aus Deutschland bestehen.

Dienstag, 23. Dezember 2014

10 Jahre Massenverarschung

Unsere "Bundesagentur für Arbeit", also die Arbeitsgestapo,
hat sich zu Weihnachten den wohl zynischsten Akt erlaubt,
den Sie bisher vom Stapel gelassen haben.
Sie haben den Volksvertretern im Reichstag eine besondere Weihnachtskarte zukommen lassen. Hier die Fakten dazu : http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/ba-verschickt-hartz-iv-jubelkarte-90016380.php
Darin heisst es u.A. "
"Auf der „Gegen-Hartz Facebook-Gruppe“ wurde die Karte bereits geleakt. Linken-Bundesvorsitzende Katja Kipping bezeichnet die BA-Aktion als
"Zynismus pur"
Ich habe mir die Arbeit gemacht und für die BA-Aktion eine wahre Version der Karte entworfen:

zum vergrössern anklicken

Na dann, Happy Christ-Mast....


Donnerstag, 11. Dezember 2014

NATO-Jagdflieger bedrängen russische Kampfjets in internationalem Luftraum

Da ist dem Mainstream mal wieder ein kleiner "Fehler" unterlaufen.
Auf diversen NATO-Propaganda-Zeitungen prangert heute online :

Nato-Jets fangen russisches Geschwader ab

"Über der Ostsee haben Nato-Jets ein Geschwader russischer Kampfflieger abgefangen. Ein Video soll das Manöver zeigen. Bereits am Sonntag sollen russische Langstreckenbomber abgefangen worden sein"
So die Behauptung auf Welt-Online,

Beim LFocus steht:
"Kampfflugzeuge der Nato haben im internationalen Luftraum über der Ostsee ein Geschwader von mehr als 30 russischen Kampfflugzeugen abgefangen. Dieses Video wurde am Montag von niederländischen Jägern aufgenommen und soll die russischen Flugzeuge zeigen.
Das Militärbündnis registriert seit Monaten eine erhöhte Aktivität der russischen Luftwaffe. Am Sonntag seien bereits sechs russische Langstreckenbomber abgefangen worden, teilte die NATO mit."
Spiegel, Zeit etc. Veröffentlichen auch diese hetzerische Propaganda.

Richtig müsste die Überschrift lauten:

NATO-Jagdflieger bedrängen russische Kampfjets in internationalem Luftraum

Es ist nicht mehr zu ertragen mit welchen primitiven Mitteln
die NATO versucht einen dritten Weltkrieg zu provozieren.

Tag für Tag fliegen NATO-Flugzeuge in internationalem Luftraum
an wahrscheinlich, aller Herren-Länder Grenzen, dieses Planeten herum.
Schon mal eine Schlagzeile dazu gelesen ?


Was würde passieren wenn Russland, China, der Iran, Indien, Pakistan etc.
jedes mal Abfangjäger in den internationalen Luftraum
aufsteigen lassen würden um die NATO-Flieger "abzufangen" ?

Obwohl es sich offensichtlich um ein "eskortieren"
der russischen Flugzeuge handelt,
wird mit propagandistischer Selbstverständlichkeit
in der Westpresse das Wort "abgefangen" benutzt.
Das klingt irgendwie nach "Angriff der Russen erfolgreich abgewehrt".
Haben die NATO-Flieger wirklich einen Abfangversuch gestartet,
dann haben sie die russischen Flieger bedrängt und am freiem Weiterflug behindert.

So langsam wird offensichtlich,
der Westen sucht nur noch einen Schuldigen
für den Start der heissen Phase des 3. "gerechten" Weltkrieges,
aus dem sie glauben, als Sieger hervorgehen zu können.

Klar sind da russische Flugzeuge in internationalem Luftraum
eine riesige Schlagzeile wert.
Der Ivan wird als angriffslustig dargestellt.-
Russland wird plötzlich als imperialistisch bezeichnet -
mit 1-2 Armee-Auslandsstützpunkten,
eben der aggressive Welt-Expandist, der Barbar,
der Unterwerfer, der Kinderfresser, der Nazi und Pedo und der Antichrist.

Der Welt muss ja ein Schuldiger präsentiert werden,
für den sogenannten gerechten Krieg, den der Westen selber über Jahrzehnte,
inszeniert, provoziert und organisiert.

Stell sich mal einer vor -
die Nato und Uncle Sam würden keinen "gerechten Krieg"
mehr führen können, was wäre es friedlich auf diesem Planeten...
.