+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Donnerstag, 26. März 2015

Ukraine bekommt 1,8 Mrd Euro

EU-Bürger bezahlen Krieg in der Ukraine

EU-Parlament stimmt neuer Milliardenhilfe für Ukraine zu

Die, durch das Abschlachten des eigenen Volkes,
vom Staatsbankrott bedrohte Ukraine,
bekommen von der EU weitere 1,8 Milliarden Euro "Finanzhilfe" .
Das Europaparlament und der Ausschuss der ständigen Vertreter der EU-Mitgliedstaaten stimmten am Mittwoch einem entsprechenden Vorschlag von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker zu.


Montag, 23. März 2015

Behörden bald noch langsamer

Kabinett will am Mittwoch Bürokratiebremse beschließen

 Berlin (Reuters) - Das Bundeskabinett will am Mittwoch eine Bürokratiebremse beschließen. 

Bürokratie bremsen, heisst sie noch langsamer zu machen..... 

übrigens: 
morgen ist der 16 Jahrestag des NATO-Überfalls auf Jugoslawien...

Sonntag, 22. März 2015

5 Jahresplan der DDR erlebt Wiederauferstehung

Ist die IS eine alte Kampfgruppe der DDR ?
Wer kennt ihn nicht, den 5 Jahresplan der DDR-Produktion,
den sowjetischen 5 Jahresplan ?
Spielt die CIA-Brut nun auch noch den Kommunisten ?

"IS veröffentlicht Fünf-Jahres-Expansionsplan

14.54 Uhr: Dem TV-Sender "ABC News" liegt eine vom Islamischen Staat veröffentlichte Landkarte vor, die die Expansionspläne der Terrormiliz in den nächsten fünf Jahren zeigt."(Quelle Locus)

Werden Muslime jetzt auch noch Kommunisten oder
kriegt die CIA nur noch Rote der alten "Garde" angeworben ?
Da sollten sie mal in die deutschen "Parlamente" gehen,
da ist noch richtig gutes altes rot-braun-christliches Wendehals-Potential vorhanden...
das zur Sicherung der eigenen Machtansprüche
auch mal unter muslimischem Vorwand und temporärer Konvertierung
zum Islam,
zu "christlichen" Zwecken genutzt werden kann.

Samstag, 14. März 2015

Endlösung - auf Isrealisch

Nur gut das unsere ReGIERung, unseren Freunden Waffenträger für Atombomben geliefert hat.
Stell sich einer vor,
im Falle der "Endlösung" für 1000 Jahre,
wie teuer Israel sonst die Treibstoffrechnung kommen würde.....
obwohl unsere "Volksverrättreter" auch dafür aufkommen würden,
wenn es unsere Führung in den Chefetagen der Finanzelite fordert.

The Times of Israel am 11.03.2015 über Israels National News Seite: 
 "When the Messiah comes, Ben-Eliyahu wrote, Israel will reverse the Final Solution. “Twenty, thirty atomic bombs on Berlin, Munich, Hamburg, Nuremberg, Cologne, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund and so on to assure the job gets done. And the land will be quiet for a thousand years,” he wrote."

 Wenn der Messias kommt, so Ben-Eliyahu - ( Eitan Ben Elijahu ist ein ehemaliger Generalmajor der Israelischen Streitkräfte und war von 1996 bis 2000 Befehlshaber der Israelischen Luftstreitkräfte.)
" Israel wird die Endlösung umkehren. "Zwanzig, dreißig Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und so weiter, um sicherzustellen, die Arbeit erledigt wird. Und das Land wird ruhig sein für tausend Jahre ", schrieb er.

http://www.timesofisrael.com/op-ed-calls-on-israel-to-nuke-germany-iran/


WERBUNG

Sonst fällt Scheiße in`s Klo, hier kommt sie raus

Mittwoch, 4. Februar 2015

140 Quadratmeter Medienhetze

Heute unser Qualitätsjournalismus in Form diverser Mainstreamschmierblätter wie z.m.B. Welt-online:

"Hartz-IV-Empfänger zu Recht aus Wohnung geworfen

Das Sozialamt weigerte sich, die Miete für die 140 Quadratmeter große Wohnung eines Hartz-IV-Empfängers zu zahlen. Dieser wurde nun aus der Wohnung geworfen – zu Recht, so die Richter des BGH."

"Der Bundesgerichtshof hat einen Hartz-IV-Empfänger aus Nordrhein-Westfalen in die Schranken gewiesen, der sich gegen den Rauswurf aus seiner 140 Quadratmeter großen Wohnung wehrte. Das höchste deutsche Gericht für Zivilsachen bestätigte am Mittwoch in Karlsruhe die Wohnungskündigung wegen ausstehender Mieten. Der Mann aus Hilden hatte sich auf Zahlungsansprüche gegenüber den Sozialbehörden berufen, die eine derart große Unterkunft mit einer Monatsmiete von 1100 Euro aber nicht akzeptieren wollten.
"Geld hat man zu haben", sagte Richterin Karin Milger mit Blick auf die grundsätzliche Zahlungsverpflichtung von Mietern. Dies stehe zwar nicht im Gesetz, sei aber ein allgemeiner Satz im Mietrecht. "Bei Geldschulden befreien wirtschaftliche Schwierigkeiten den Schuldner auch dann nicht von den Folgen verspäteter Zahlung, wenn sie auf unverschuldeter Ursache beruhen", heißt es im Urteil weiter. Der Mieter hafte, obwohl er auf Sozialleistungen angewiesen war und diese Hilfe auch rechtzeitig beantragt hatte."

Soweit der Text von der Startseite des Propagandaorgans.
Diese "Skandal" - Schlagzeile hat natürlich Seite 1 Charakter.
Es ist eine Schande, das so ein Prozess überhaupt bis zum BGH kommt.
Jeder Dorftrottel hätte entscheiden können, das die 140 m² für einen Hartz4bezieher zu viel sind. (rund 50m² sind für einen 1 Personenhaushalt laut Hartz4Gesetzen "angemessen" )
Aber mit dem Steuern verschwenden hat es unser "Rechtsstaat" es ja.
 "Geld hat man zu haben", sagte Richterin Karin Milger 
ja auch schließlich selber.
Wichtige Prozesse hingegen kommen erst gar nicht vor Gericht, 
weil die Angeklagten über ausreichende Bonität und/oder Bekanntenkreis verfügen.
Beispiel Grüner Özdebil. 
Andere werden für 0,01 Gramm Hasch zu 700 Euro Strafe verdonnert, 
das grüne NATO-Trüffelschwein Özdebil kommt mit Einstellung der Ermittlungen wegen Geringfügigkeit davon.
Eine Haschpflanze ergibt zwischen 40 und 60 Gramm Hasch.

Aber am meisten ist es zum Kotzen, 
dass in dem ganzen Artikel nichts darüber steht, 
um wie viele Personen es sich handelt, 
oder ob die 140m² wirklich von nur einem beansprucht wurden.
Es wird der Eindruck erweckt,
das diese Unverschämtheit vom einzelnen HARTZ4ler vollkommen normal 
für jeden anderen der Rechtlosen-Schicht ist.
So haben die Gutmenschen in Deutschland wieder mal einen Grund mehr,
nach unten zu treten, 
sie buckeln ja schliesslich auch demütig nach oben, 
da muss unsere Qualitätspresse natürlich regelmäßig,
für "Skandal"-Nachschub sorgen.
Typisch deutsches Tugendtum eben......

Donnerstag, 29. Januar 2015

Das EU-NATO-Märchen von Russischen Truppen in der Ukraine



Brüssel : Treffen der Aussenminister. 
Die EU soll die Sanktionen gegen Russland, 
welche auf Drängen der USA überhaupt erst erhoben wurden, 
weiter verschärfen, 
wenn Russland nicht seine Truppen aus der Ukraine abzieht. 
Welche Truppen ?
Donnerstag, 29.01.2015

Ukrainischer Armeechef: Keine russischen Einheiten in der Ostukraine

Kiew. Der ukrainische Generalstabschef Viktor Muschenko hat Behauptungen der Regierung in Kiew widersprochen, reguläre russische Armee-Einheiten würden aufseiten der Separatisten in der Ostukraine kämpfen. Dass russische Soldaten an den Kämpfen beteiligt seien, sei belegt. Aber: „Wir haben einige Fakten, dass einzelne Soldaten der russischen Streitkräfte und russische Staatsbürger im Bestand der illegalen bewaffneten Formationen an den Kampfhandlungen teilnehmen“, sagte Muschenko. „Wir führen aber keine Kämpfe mit Einheiten der regulären russischen Armee.“ sagte Muschenko örtlichen Medien zufolge am Donnerstag in Kiew. Zu Vorwürfen auch der Nato und der USA, Russland liefere Waffentechnik, darunter Panzer, sagte er nichts.
Die prowestliche Führung in Kiew hatte wiederholt behauptet, dass reguläre Einheiten des Nachbarstaates die moskautreuen Rebellen im Donbass unterstützen. Moskau hat dies stets zurückgewiesen. Zugleich zeigte Kremlchef Wladimir Putin Verständnis für russische Kämpfer an der Seite der Separatisten. „Alle Menschen, die dem Ruf des Herzens folgen (...) sind keine Söldner, da sie dafür kein Geld bekommen“, hatte er im Dezember gesagt. (dpaQuelle))

Einfach mal eine scheinbar nicht zensierte Zeitung lesen,
dann erledigt sich die Märchenstunde vom Putins Russenarmee in der Ukraine.

Dienstag, 27. Januar 2015

TTIP - Grundgesetz und Verfassungen werden ersetzt

USA/EU - Mit Inkrafttreten von TTIP
wird in Zukunft auch die Verfassungen der USA
und der EU-Mitgliedsstaaten,
sowie das Grundgesetz der BRD ausser Kraft gesetzt.
Da Gesetzgebung von da an,
vollkommen in den Händen von Interessenvertretern verschiedener Industriezweige der USA liegt, 
und nicht wie bisher,
auch Deutsche Gross-Unternehmen Gesetze mitschreiben dürfen,
wird die TTIP-Bibel
als Wegweiser für die Gesetzgebung angeordnet.

Das Buch TTIP Vers 1. Die Gebote
1. Du sollst nicht kritisieren den TTIP, sonst bist Du Terrorist.
2. Du sollst nicht denken nach über den TTIP, sonst bist Du Terrorist
3. Du sollst keine anderen Gesetze haben neben TTIP, sonst bist Du Terrorist
4. Du sollst lieben TTIP, mehr als Deinen Nächsten, sonst bist Du Terrorist....
5. beliebig von TTIP erweiterbar